gwgsub_bg-img

Herzlich willkommen

Auf diesen Seiten erfahrt Ihr alles über die Tauchabteilung unseres Vereins Grün-Weiß-Gießen e.V. Mit mehr als 250 Mitgliedern, 20 Tauchlehrern/DOSB-Trainer und Trainerinnen sind wir der größte Tauchverein in Gießen und der zweitgrößte in Hessen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern!

LR Titel

Am Samstagmorgen, den 11.08. 2018 reinigten zum wiederholten Male acht Taucher zusammen mit dem Tauchlehrer Rainer Stoodt vom SV Grün-Weiß-Gießen in Höhe der alten Lahnbrücke den Fluss von Müll, Unrat und kriminellen Hinterlassenschaften.

Neben Fahrrädern, Verkehrsschildern und einem Personalausweis konnte sogar der Wheel-Chair eines Gehbehinderten aus der Lahn geborgen werden.

Die Aktion wurde unterstützt durch Mitglieder des Kanu- und Skiclubs Gießen, welche den Transport des Bergegutes an Land gewährleisteten sowie Mitglieder des Angelvereins Gießen, welche die Fundstücke an Land in Empfang nahmen.

Für den Schutz sämtlicher Beteiligter sorgte die Wasserwacht des DRK Gießen, welche zwei Motorboote im Wasser hatte.

Ferner kamen Azubis einer Supermarktkette hinzu, die im Rahmen eines hausinternen Wettbewerbes umweltbewußtes Handeln zeigten, mit dem Ziel den Titel "Auszubildender des Jahres 2018" zu gewinnen.

Einer der Auszubildeneden ist zudem Mitglied unseres Vereins und hat bei der Ausrichtung alle ehrenamtlichen Helfer um Unterstützung gebeten.

Im Gespräch zeigten sich unser Ehrenvorsitzender Jürgen Patzer sowie der Vorsitzende des Angelvereins Gießen, Stephan Müller von der Gemeinschaftsaktion angetan.

Leider hat die Verunreinigung der Lahn durch Vandalismus mittlerweile so stark zugenommen, dass eine erneute Lahnreinigung am Samstag, 22.09. unter dem Christoph-Rübsamen-Steg stattfinden muss. Andernfalls könnte durchaus die Gefahr der Verletzung von Bootsfahrern durch rücksichtlos in der Lahn entsorgten Müll bestehen.

ULJS2874

 

Zu acht waren wir im Juni auf Curacao. Mit sieben waren wir tauchen. Und fünf davon gehören zum GWG!

Nachdem Tom Baier uns den Userschein für die Kreislaufgeräte verpasst hatte und wir im Pohlheimer Schwimmbad unter seiner Aufsicht viel geübt hatten, ging es Anfang Juni los. 
Zum Tauchen ist Curacao eine wunderbare Insel. Wo, wann und egal wie lang, man springt einfach irgendwo ins Meer und geht tauchen. Mit zwei Pickups fuhren wir zu unseren Tauchspots und konnten lange und wunderschöne Tauchgänge genießen. Fische ganz nah betrachten, das geht mit Rebreathern. Man macht keine Blasen, atmet warme und angefeuchtete Luft. Den Support dafür haben wir bei den Tauchbasen Dive´n Curacao und Goby Divers erhalten. Wir wohnten gemeinsam in einer großen tollen Strandvilla mit eigenem Zugang zum Hausriff. 

Fazit: in zwei Jahren kommen wir wieder!

IMG 0252 kl 

 

28827760 1795670613797867 8546996961480762826 o

Im Rahmen einer Kooperation wurden 18 Trainer und Taucher der Tauchabteilung des Grün-Weiß-Gießen e.V. durch die Wasserwacht des DRK Kreisverband Marburg-Gießen e.V. zu Rettungsschwimmern ausgebildet.

„Unserer Mitglieder sind hervorragend ausgebildet, Tauchunfälle zu
vermeiden und im Fall eines Falles Hilfe zu leisten. Bei der Rettung im
Wasser können wir aber immer noch dazulernen“, stellte
GWG-Abteilungsleiter der Stefan Gries fest. Daher habe man sich mit der
Wasserwacht Gießen zusammengetan, die über das notwendige Knowhow und
Ausbilder verfügt. Alle Trainer werden regelmäßig in erster Hilfe und
Wiederbelebung fortgebildet, auch hier kooperiert der GWG mit dem
Deutschen Roten Kreuz. Auch in Ausbildung zum fortgeschrittenen Taucher
wird dies gelehrt. Spezielle Übungen des Rettungsschwimmerkurses werden
nun im Training regelmäßig geübt, fügt Trainer und Tauchlehrer Rainer
Stoodt dazu.

„Wir bilden schon seit vielen Jahren Rettungsschwimmer aus und unsere
Helfer sind auch für die Sicherstellung der Wasserrettung des Landkreis
Gießen, in Form einer Schnelleinsatzgruppe zuständig,“ so Carsten
Klaholz, Ausbilder bei der Wasserwacht. Innerhalb nur weniger Minuten
kann die Wasserwacht ihren Tauchtrupp und ein Boot mit Rettungsschwimmern
aktivieren und zum Einsatz bringen. „Wichtig ist, dass qualifizierte
Personen als Ersthelfer tätig werden können, die helfen, bis wir vor Ort
sind.“ Und genau diese Personen können die Taucher des GWG sein, da
diese naturgemäß viel Zeit am und im Wasser verbringen.

Im vergangenen Sommer sind über 400 Personen in Deutschland ertrunken,
im heißen Sommer sterben meist über 600. Zudem lernen immer weniger Kinder
Schwimmen.

Weitere Infos unter www. gwg-sub.de

28616691 1795670617131200 6300637886538541276 o

Tauchfahrt 2018

Die Teilnehmer der ÄGYPTENTAUCHFAHRT des GWG 2017 freuen sich schon jetzt auf die geplante Fahrt 2018, die eventuell 500 km südlich nach Marsa Alam führen soll.

Der Zeitraum ist von Samstag, 24.11. - Samstag 01.12.2018 (Woche 1) bzw. Samstag, 01.12. - Samstag 08.12.2018 (Woche 2) geplant.

Es besteht die Möglichkeit der freien Wochenauswahl oder der Teilnahme an beiden Wochen!

Jürgen und Poldi werden die neue Destination Ende Mai testen.

Es bleibt nur zu sagen: Anmelden und eine unvergessliche Tauchfahrt erleben.

 

Hierzu noch die E-Mail von Poldi für weitere Informationen:

Liebe Tauchsportler,

seit etwa zwei Monaten checke ich bereits, welche Unterkunft bzw. welcher Ort für unsere alljährliche Tauchreise nach Ägypten nun für uns in Frage kommen könnte.  Jürgens und meine Idee wäre ja,  nach all den Jahren im Lotus Bay in Safaga einmal alternative Tauchspots anzubieten.  So hätte ich in Marsa Alam als Alternativen entweder das Magic Tulip Resort oder auch das Port Ghalib Resort in Erwägung gezogen (immer mit Direktflügen ab/bis Frankfurt nach/von Marsa Alam).  Warte da noch auf ein weiteres Pauschal-Angebot, damit ich die Gruppen-Preise für Euch vorschlagen kann.

Dies (die Gruppen-Reservierung) ist insofern von Bedeutung, da ich hier immer auch eine Optionsfrist erhalten kann.

Dies wäre bei dem Lotus Bay Resort leider nicht mehr möglich,  da die Unterkunft (bei diversen Veranstaltern nur noch als tagesaktuelle, über die jeweilige Bettenbank sofort (ohne Option) buchbar.  Die Preise dazu sind immer je nach Verfügbarkeit tagesaktuell.  Die Jahre zuvor (außer letztes Jahr) konnten wir immer eine Gruppen-Pauschalbuchung über Neckermann – mit entsprechender Option - vornehmen.

Meine erste Anfrage (zur weiteren Planung) an Euch ist nun:

1.)    Wer würde denn auch dieses Jahr die GWG Tauchreise mitmachen wollen ?

2.)    Für alle die sich wieder anschließen würden:  Welches Ziel (Safaga oder doch Marsa Alam) bzw. welche Unterkunft käme dann in Frage ?

In Marsa Alam würden wir voraussichtlich auch mit einer ORCA Tauchbasis zusammen arbeiten,  was ich mit Erni auf der „BOOT“ in Düsseldorf bereits besprochen habe.  Sollte es eine Tendenz von Euch geben,  würden Jürgen (Patzer) und ich ggf. in Marsa Alam sowohl die Unterkunft als auch die Tauchbasis (und einige Tauchspots) besuchen und ach Vorgespräche führen.

Soweit zunächst der Stand der Dinge.

Freue mich nun auf Eure baldige Rückmeldung, um in die endgültige Planung einzusteigen.

Sonnige Grüße (momentan) aus Trier

Poldi Rücker

 

Wer Interesse hat, meldet sich am besten direkt bei Jürgen oder bei Poldi (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Am Samstag, den 30. September war es wieder so weit. Gemeinsam mit dem Angelverein Gießen und dem Ski- und Kanuclub trafen sich in den frühen Morgenstunden einige Taucher, um die jährliche Lahnreinigung durchzuführen.

Bei, für Lahnverhältnisse außerordentlich guter Sicht, konnten zwischen dem Kinkelchen Wehr und der Rodheimer Brücke diverse Fahrräder, Einkaufswagen und sonstiger Müll aus dem Wasser gehieft werden.

Doch auch das Tauchvergnügen kam nicht zu kurz: zahlreiche Gründlinge, Barsche und Schwarzmundgrundeln schauten dem Treiben unter Wasser interesssiert zu und beobachteten die Taucher dabei, wie sie die Lahn arbeitsreich von allerlei Unrat befreiten.

Ebensokonnte eine große Anzahl von Teichmuscheln und aufgeblasenen Teichmuscheln gesichtet werden, so dass der Arbeitseinsatz sich auch für die Taucher rentierte und zu einem schönen Tauchtag führte.